Die Malediven

Einzigartiger Aktivurlaub bei tropischen Temperaturen

Wer also die Möglichkeit hat, den Malediven einen Besuch abzustatten, der sollte das unbedingt jetzt tun! Besonders Menschen mit großer Affinität zum Element Wasser werden aus besagten Gründen hier ihre Oase der Glückseligkeit finden. Die faszinierende und einzigartige Inselwelt punktet aber auch durch die besonderen Menschen, die hier leben und zu „ihrem“ Meer ein spezielles Verhältnis haben.

AKTIVURLAUB VOM FEINSTEN

Einsame Sandbänke entdecken, mit Haien, Walhaien und Mantarochen schwimmen: Die Malediven haben viel mehr zu bieten, als nur den ganzen Tag im Resort zu verbringen und in der Sonne zu liegen. So werden von den Hotelinseln aus zahlreiche kurzweilige Tagesausflüge zum Beispiel zu unberührten Korallenriffen angeboten, um zu tauchen, zu schnorcheln oder zu fischen. Das Wellenreiten, Segeln und Surfen sowie Ausflüge, um die Kultur der Einheimischen kennenzulernen, stehen bei den Gästen ebenfalls hoch im Kurs. Und natürlich findet sich das Thema Wellness ganz oben auf der Liste der Lieblingsbeschäftigungen, denen man sich während eines Urlaubs in diesem Inselparadies widmet.

ROMANTISCHE SPAZIERGÄNGE AN TRAUMSTRÄNDEN

Die Malediven sind weltweit einer der begehrtesten Orte, wenn man einen unvergesslichen Urlaub zu zweit oder gar die Flitterwochen genießen möchte. Paare, die sich am Strand entspannen wollen, können sich auf die puderfeinen Korallensandstrände freuen. Durch die Lage am Äquator und einem nicht enden wollenden Horizont erlebt man hier zudem einzigartige Sonnenuntergänge – in Kombination mit den weißen Stränden die perfekte Kulisse für ein romantisches Dinner. Und mit etwas Glück erlebt man auch nach Einbruch der Dunkelheit das Naturphänomen des leuchtenden biolumineszenten Planktons, auch lokal als „Sternenmeer“ in den Küstengewässern bekannt.

Lesen Sie weiter im aktuellen Heft der REISEfieber!